Aktueller Pillendreher JETZT ONLINE!!!

Liebe IGBCE-Mitglieder bei Boehringer Ingelheim,

hier ist der neue Pillendreher 145 online verfügbar!

Viel Spaß beim Lesen wünscht das Pillendreherteam Lachanfall

Pillendreher

Zunächst einmal: Der Pillendreher wurde 1972 von einer Handvoll aktiver Gewerkschafter gegründet und verfolgte damals wie heute folgende Ziele:

  • Berichten über wichtige Geschehnisse in der Firma

  • Offenlegen von Fehlleistungen z. B. von Vorgesetzten, Betriebsräten

  • Kritisieren von unverständlicher Firmenpolitik

  • Aufklären über Arbeitnehmerrechte

logo - PillendreherDas alles unter Beachtung gewerkschaftlicher Prinzipien: Meinungen, Stellungnahmen und Lösungsvorschläge aus Gewerkschaftssicht. Dazu natürlich Information über die Tarifverträge über Entgelt, Arbeitsbedingungen, Vorruhestand, Qualifizierung, Tarifrente, Vermögensbildung.
Ein Hauptanliegen ist nach wie vor die Bildung einer Diskussionsplattform, auf der aktuelle Nöte wie langfristige Wünsche und Vorstellungen der Beschäftigten in Leserbriefen, Satiren, Karikaturen ihren Niederschlag finden. Abgesicherte Informationen, Dokumentationen und Kommentare bilden den Rahmen dazu, aber auch mal ein bisschen Polemik. Grundlage der heutigen Redaktionsarbeit ist seit 1995 eine Geschäftsordnung (pdf).

Wer mehr über die Geschichte des Pillendrehers erfahren möchte: „Pillendreher 75“ (*pdf 6,5 MB) und Umschau Ausgabe 2/2003 helfen da weiter

Subcategories