Demokratie und Struktur

Aufbau der IG BCE

Die IG BCE ist eine starke demokratische Gemeinschaft. Die Basis der Organisation bilden die Ortsgruppen und Vertrauenskörper die auf dieser Ebene gleichberechtigt nebeneinander stehen. Hierauf bauen weitere Einheiten wie der Bezirk, der Landesbezirk und der Hauptvorstand auf. Die IG BCE ist eine mitgliederstarke Gewerkschaft. Um eine mitgliedernahe Betreuung zu gewährleisten, ist eine räumliche Aufteilung vorgenommen worden. Insgesamt gibt es 55 Bezirke, die sowohl flächenmäßig, als auch von ihrer Mitgliederzahl her überschaubar sind. Diese Tatsache wirkt sich insbesondere außerhalb der industriellen Zentren positiv für die Mitglieder aus. Ohne großen Zeit- und Reiseaufwand kann jedes IG-BCE-Mitglied seine zuständige Bezirksleitung erreichen. 

Bei einer Anzahl von 54 Bezirken muss sichergestellt sein, dass eine optimale Abstimmung in gewerkschaftlichen und politischen Themen gewährleistet ist. 

Zu dieser Koordination stehen acht Landesbezirke zur Verfügung. Diese sind die Landesbezirke Baden-Württemberg, Bayern, Hessen/Thüringen, Nord, Nordost, Nordrhein, Rheinland-Pfalz/Saarland und Westfalen. 

Eine Hauptaufgabe der Landesbezirke besteht darin, die in ihren Bereich fallenden Bezirke bei der Koordinierung der gemeinsamen Aufgaben zu unterstützen. Schwerpunktaufgaben hierbei sind, die von den Landesbezirksdelegiertenkonferenzen beschlossenen Anträge zu bearbeiten beziehungsweise weiterzuleiten, die überbezirkliche Tarifarbeit zu koordinieren, gewerkschaftliche Themen in die Politik der Landesregierungen einzubringen und in die Landesgremien der unterschiedlichsten Organisationen (DGB, Selbstverwaltung der Sozialversicherungen) Vertreter zu entsenden, um gewerkschaftliche Positionen zu vertreten. Eine Vielzahl von weiteren Aufgaben wie etwa die Bildungs- und Personengruppenarbeit bieten sich zudem für die Landesbezirke an. 

Der Landesbezirk ist neben dem Bezirk ein weiterer wichtiger Knotenpunkt, um die Funktionäre in ihrer praktischen Arbeit zu unterstützen.

Vorteile IGBCE

Mitglied werden!   (zum Antrag Link anklicken)

 Sie sind bei Boehringer Ingelheim beschäftigt und immer noch nicht Mitglied der 
IG BCE? Dann überzeugen Sie sich von der Notwendigkeit!

Sind Sie deshalb nicht Mitglied, weil es scheinbar keine Notwendigkeit dafür besteht?

Nun die Gegenfrage: „Sollen wir erst in die Gewerkschaft eintreten, wenn Personalreduzierungen anstehen“.

Ein Beispiel aus der Tarifarbeit um die Notwendigkeit von tariflichen Regelungen zu verdeutlichen:

Sie sind zum 01.09.2009 von der Entgeltgruppe E 9 TA nach E 10 TA umgruppiert worden. 
Wann kommen sie spätestens nach E 10 T2?

  • Nach zwei Jahren?
  • Nach einem Jahr?

Sie müssen nach einem Jahr umgestuft werden. Bei einer Umgruppierung im Bereich E 9 bis E 13 wird die Hälfte der Zeit zur nächsten Stufe angerechnet. Gewußt?

Wir helfen Ihnen bei allen tariflichen, arbeits- und sozialrechtlichen Themen. Der Mitgliedsbeitrag ist deshalb schnell wieder raus.

 

 



Was haben wir bis jetzt erreicht?

  • Die 13 Tarifgruppen von Baden-Württemberg sind die besten unter den einzelnen Bundesländern.
  • Das 13. Monatsgehalt ist tariflich abgesichert.
  • Das Urlaubsgeld in Höhe von 20,45 € pro Tag ist ebenfalls tariflich abgesichert.
  • Die Altersteilzeitregelung ermöglicht den älteren Mitarbeitern ein früheres Ausscheiden aus dem Erwerbsleben. Gleichzeitig werden für den Arbeitgeber Anreize geschafft, bei einer Nachbesetzung der Stelle durch einen Auszubildenden oder einem arbeitslosen Mitarbeiter.
  • Möglichkeit einer zusätzlichen Altersvorsorge.

Hier noch einmal eine Zusammenfassung der Leistungen der IG BCE

  Nach Tarifvertrag Gesetz
Arbeitszeit: 37,5 Stunden/Woche

5 Tagewoche

48 Stunden/Woche

6 Tagewoche

Nachtzuschläge: 20% (steuerfrei) kein Anspruch
Sonntagszuschläge:  60% (50% steuerfrei) kein Anspruch
Feiertagszuschläge: bis zu 150% (125% steuerfrei) kein Anspruch
Urlaub: 30 Tage 24 Arbeitstage 
(incl. Samstag)
Urlaubsgeld: 20,45 €/Tag kein Anspruch
Erschwerniszulagen: geregelt keine Regelung
Vermögenswirksame  
Leistungen:
Geldbeträge geregelt kein Anspruch
Jahressonderzahlung: 13.Monatseinkommen kein Anspruch
Altersteilzeit: Aufstockung auf 85% des Nettoeinkommens Aufstockung auf 70% des Nettoeinkommens

   
Fragen Sie mal bei Bekannten und Freunden, wer noch ein 13.Monatsentgelt bekommt. 
Das 13. Monatseinkommen und das Urlaubsgeld sind tariflich abgesichert und können nicht ohne weiteres gestrichen werden!